Techniken

Wir möchten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in unseren Ateliers die Möglichkeit geben, spielerisch Kunst zu entdecken, verschiedene Techniken auszuprobieren und mit Farbe zu experimentieren.
Dabei ist es unser Ziel, alle Sinne anzusprechen, die Konzentration und Kreativität der Teilnehmer zu stärken.
Die Jugendkunstschule buntich leistet einen wertvollen Beitrag im Bereich der Kinder- und Jugendförderung sowie der Kulturellen Bildung!
Auch sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen ermöglichen wir durch den Braunschweig-Pass einen Zugang zur Kunst.
In einer Studie wurde bewiesen, dass das Angebot der Kunstschulen die künstlerischen Fähigkeiten der Schüler, die Kritikfähigkeit, ihre Fantasie und Reflexionsfähigkeit stärkt und einen wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung leistet.

Malen

Farbe, Klecks und Spaß

Hier können die Jüngsten im Alter von 3-4 Jahren mit Fingerfarbe, Tempera und Öl- und Pastellkreiden fröhlich experimentieren. Auf großformatigem Papier wird mit Schwämmchen und Walzen gedruckt oder einfach mit den Fingern oder verschiedenen Pinseln gestaltet. Collageelemente ergänzen das erste große Kunstwerk.

Acryl

Acrylmalerei ist eine der beliebtesten Techniken der modernen Malerei.
Acrylfarbe hat viele positive Eigenschaften. Sie ist verdünnbar, schnell trocknend, hat eine hohe Farbintensität und kann auf vielen Untergründen angewendet werden. Das macht den Verarbeitungsprozess spannend und einfach. Mit Spachtel und Pinsel lassen sich tolle Effekte erzielen.

Aquarell

Aquarellfarben bestehen aus feinen Farbpigmenten, einem wasserlöslichen Bindemittel und Feuchthaltemitteln. Sie werden mit viel Wasser verdünnt und lassen sich spielend leicht auftragen.

Das Farbergebnis ist sehr zart und fließend. Daher eignet sich diese Maltechnik wunderbar zur Darstellung von bezaubernden Blumen,  Tieren oder Landschaftsbildern.

Die Teilnehmer werden  die Grundtechniken „Lasieren und Lavieren“ lernen. 

Die Technik ist geeignet für Kinder ab 7 Jahren.

Öl

Die Ölmalerei ist die klassische Disziplin in der Kunst. Ölfarbe bleibt viele Stunden vermalbar und ist sehr deckend. Aufgrund ihrer cremigen Konsistenz ist es auch für Ungeübte einfach, damit zu arbeiten. Eine weiße Leinwand zu bemalen ist immer ein spannender Moment, den Sie z. B. in der „Künstlerwerkstatt“ erleben können.

Zeichnen

Das zu zeichnen, was man sieht, ist ein schönes Erlebnis. Zeichnen ist logisch. Es ist kein geheimnisvolles, angeborenes Talent, sondern ein ganz einfacher, logischer Prozess. Die Teilnehmer werden Obst, Gemüse, Stillleben, Blumen oder Tiere zeichnen und dabei die Licht- und Schattensetzung und Tonwerte erlernen. Außerdem werden Landschaften und Perspektive zeichnerisch dargestellt.

Die Technik ist geeignet für Kinder ab 10 Jahren.

Aktzeichnen

Die bildnerische Darstellung des nackten menschlichen Körpers steht hier im Mittelpunkt. Das Zeichnen nach einem realen Aktmodell wird Sie  in Ihrer künstlerischen Arbeit unterstützen. Dazu erhalten Sie viele Tipps, wie Sie die Proportionen des Körpers oder des Kopfes korrekt erfassen und Plastizität herausarbeiten können.

Portraitzeichnen

Schritt für Schritt arbeitet ihr euch hier an die Darstellung des menschlichen Kopfes heran. Ausgegangen wird von der Proportion des Kopfes. Aber auch die realistische Darstellung von Augen und Nase sowie die Licht- und Schattensetzung stehen hier im Mittelpunkt.

Anatomie

Proportionen sind beim anatomischen Zeichnen besonders wichtig. Wichtig ist die Frage, wie lang und breit die verschiedenen Körperteile im Verhältnis zueinander sind. Dazu ist es auch notwendig, sich mit einzelnen Körperteilen, wie Hände oder Füße einzeln zu befassen. Genaues Hinsehen, Beobachten und weitere zeichnerische Hilfsmittel erzielen erstaunlich einfach ein tolles Ergebnis.

Stillleben

Hier zeichnet und malt ihr entweder mit Blei- oder Buntstift, Kreide und Acrylfarben ein Stillleben. Ob die Umsetzung dezent und realistisch bleibt oder ob die Farben abstrakt leuchten, bleibt euch überlassen. Mehrere Varianten sind möglich. Eine Schale mit Obst oder Gläser und Karaffen auf einer schönen Decke sind dabei beliebte Motive.

Mangas

In diesem Kurs können die Teilnehmer  Figuren im Comic- oder Manga-Style kreieren und lernen dabei deren Unterschiede und Gemeinsamkeiten kennen. Sie werden zunächst die typischen Proportionen lernen. Und natürlich viele Kniffe und Tricks, wie man Comics zeichnet, Manga-Charaktere entwirft, und damit eigene Welten schafft und Geschichten zum Leben erweckt.

Die Teilnehmer üben, verschiedene Körperteile zu zeichnen und mit einfachen Hilfen ihre Figur Schritt für Schritt aufzubauen. Kleidung, Frisur und Accessoires zu zeichnen steht auch auf dem Programm. 

Die Technik ist geeignet für Kinder ab 13 Jahren

Chibis

Kleine Chibi-Figuren zu zeichnen, macht nicht nur Spaß, sondern ist auch gar nicht so schwer. Die Proportionen der Chibis unterscheiden sich von denen der übrigen Manga-Figuren. Bestimmte Merkmale müssen betont, ja übertrieben werden, damit ein Chibi goldig-süß wird. Die Teilnehmer werden alle möglichen Arten von Chibis zeichnen und die Licht- und Schattensetzung lernen. Kleidung und Haarglanz sowie verschiedene Frisuren und Accessoires lassen die Figuren echt aussehen.

Die Technik ist geeignet für Kinder ab 9 Jahren.

Plastisches Gestalten mit Ton

Aufbautechnik

Kreatives Gestalten mit Ton für Anfänger und Fortgeschrittene

Von der Idee bis zur Form: hier können die Teilnehmer das Material Ton begreifen, entdecken, entwerfen und Neues entstehen lassen. Mit der klassischen Aufbautechnik vermitteln wir z. B. das Gestalten von Figuren und Tieren, das Herstellen von Gefäßen oder das fantasievolle (freie) Plastizieren.
Die vielen verschiedenen Bearbeitungstechniken und kreativen Gestaltungsmöglichkeiten wie Ausschneiden, Einkerben und Einritzen von Mustern sowie das Experimentieren mit Engobe und Glasur machen das Objekt zum Kunstwerk. Dabei soll die Freude am Handwerk und das Erfahren der eigenen Ausdruckskraft im Vordergrund stehen. Probiert aus, wie vielseitig Ton ist!

Fotografie

Digitale Fotografie

In verschiedenen Projekten zur digitalen Fotografie lernen Kinder hier spielerisch den richtigen Umgang mit einer Spiegelreflexkamera. Sie werden dabei sowohl in die halbautomatischen Modi wie auch in die manuelle Art der Fotografie eingeführt, was je nach Vorwissen und Alter variiert.

Auch die digitale Auswertung kommt nicht zu kurz: So vermitteln wir den Kindern abschließend, wie der Auswahlprozess funktioniert und wie sie ihre Rohdiamanten mittels digitaler Bildbearbeitung zum Strahlen bringen können.
Zusätzlich werden die Ergebnisse dann mit Hilfe von InDesign zu einem digitalen Bilderbuch zusammengefügt, welches jedes Kind dann auf seinem eigenen USB-Stick mit nach Hause tragen und der Familie präsentieren kann.

Naturforschung mit der Kamera

Bei der Naturerforschung gehen wir nach draußen in den Park, um die Natur vor Ort zu erforschen. Auch verfügen wir über „tierische Unterstützung“ und arbeiten gerne mit Hunden, die uns hin und wieder Modell stehen.

Experimentelle Fotografie

Abgesehen von der Naturforschung bieten die Digitalkameras aber noch weitere Möglichkeiten zum Experimentieren und Entdecken. So lernen die Kinder zum Beispiel die Grundlagen von Lichtmalerei oder wie man Beleuchtung richtig platziert um das Modell ins bestmögliche Licht zu setzten.  

Selbstinszenierung

Selbstinszenierung ist erwünscht. Die Kinder können hier mittels Kostüm und Selbstauslöser die Rollen von Modell und Fotograf in sich vereinen und ganz neue Seiten ihres Selbst entdecken.

Drucktechniken

Holz- und Linolschnitt (Hochdruck)

Hier können Kinder und Jugendliche lernen, wie sie mit Leichtigkeit ihr Wunschmotiv in einen Holz oder Linolschnitt verwandeln. Ein Foto wird digital so verändert, dass es sich ganz leicht mit Bleistift und Kohle auf den Träger übertragen lässt. Entlang der Konturlinien erfolgt dann nur noch der eigentliche Schnitt. Im Anschluss wird die Trägerplatte mit Farbe eingewalzt, abgedruckt und e voila  – fertig ist der Schnitt!

Radierung (Tiefdruck)

Im sogenannten Kaltnadelverfahren können die Kinder erstmals Erfahrungen in Sachen Tiefdruck sammeln. Mit einer Radiernadel wird das Motiv hierbei in die Oberfläche einer polierten Zinkplatte geritzt.
Ist dieses vollendet, braucht die Druckplatte lediglich nur noch eingefärbt und gemeinsam mit einem Papierbogen durch die Druckerpresse gezogen werden. Am Ende steht eine hauchfeine Zeichnung, eingraviert in Büttenpapier.

Seidenmalerei

Seidenmalerei bieten wir für eine zweieinhalbstündige Geburtstagsveranstaltung für Kinder ab 8 Jahren an. Folgende Techniken werden dabei angewandt:

Nass auf Trocken

Hierbei wird auf trockener Seide gemalt. Die Farbe wird immer erst aufgetragen, wenn die vorher gemalten Farbflächen getrocknet sind und sich nicht mehr vermischen.

Nass auf Nass

Wird in dieser Maltechnik gemalt, entstehen Farbverläufe.

Salztechnik

Hierbei wird Salz auf die noch nasse Farbe gestreut, das die Farbpartikel zu typischen hell/ dunkel Effekten  treibt.
Bei mehrtägigen Projekten kommt noch die Konturentechnik hinzu, die über Nacht vor dem eigentlichen bunten Malvorgang trocknen muss. Diese Technik ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet.

Konturen- oder Guttatechnik

Bei der Konturentechnik grenzt das sogenannte Gutta Farbflächen voneinander ab. Ich verwende goldfarbenes Gutta als besonderen Effekt. Dazu werden zunächst Linien oder die Konturen des Motivs mit dem Konturenmittel nachgezeichnet. Nach der Trocknungszeit können die Flächen dann beliebig ausgemalt werden.
Die so entstandenen Bilder müssen dann zu Hause durch einfaches Bügeln von links fixiert werden.

Mosaikkunst

Die Mosaiktechnik ist schon seit Jahrtausenden bekannt. Mit kleinen bunten Fliesenstücken werdet ihr hier tolle Motive auf einer Holzplatte gestalten und verfugen. Ganz einfach entstehen so Stein für Stein schimmernde Mosaike, wie z. B. Schmetterlinge, prächtige Blumen oder fantasievolle Tiere. In Kindergeburtstagen bieten wir auch Mosaikspiegel an – ein echter Hingucker!

Stop Motion Technik

Mit dieser Filmtechnik lassen sich Spielzeugfiguren zum Leben erwecken. In Kleingruppen erarbeiten Teilnehmer ab 8 Jahren eine Filmszene und erstellen die Kulisse. Bild für Bild entsteht danach aus der Idee ein toller Film, den die Kinder auf einem USB-Stick mitnehmen und zuhause präsentieren können.

Graffiti

Frisch gesprüht!

„Vor Kreativität gesprüht“ haben Kinder der Jugendkunstschule buntich in einem gemeinsamen Sommerferienprojekt mit Kindern vom Kulturpunkt West. Über 20 Kinder im Alter zwischen 11 und 13 Jahren übten sich als Spray-Künstler. Zunächst entwickelte jeder Teilnehmer/In ein persönliches Motiv, zu dem dann eine Schablone ausgeschnitten wurde. Buchstaben, abstrakte Zeichen und viele weitere Motive sind dabei entstanden. Gut geschützt ging es im Freien dann mit der Sprühdose ans Werk.  Als Untergrund dienten ausrangierte Plakate. So hatte am Schluss jeder ein Graffiti „to Go“.

Pappmaché

Mit Zeitungspapier, Kleister und Klebeband lassen sich viele kreative Dinge gestalten. Mit Acrylfarbe oder bunt gemustertem Papier wird aus der grauen Masse eine dekorative Skulptur. Die leichte Verarbeitung macht die Technik vor allem bei Kindern sehr beliebt.

Goldschmieden

Hier können Teilnehmer ab 15 Jahren nach eigenen Ideen unter Anleitung eines erfahrenen Goldschmieds ihr eigenes Schmuckstück herstellen. Mit Techniken wie Treiben, Löten, Steine fassen usw. können einzigartige Ringe, Ketten oder Ohrringe entstehen.